Das Café am Rande der Welt: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens. Mit einer Weihnachtsgeschichte von John Strelecky

Amazon.de Price: 15,00 (as of 05/04/2020 19:03 PST- Details)

Pressestimmen

»Diese 128 Seiten bringen dich tatsächlich auf so angenehme Weise ‘runter’ (…) Du fängst ganz automatisch an, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel und positiver zu sehen.«
Julia Nestle, ffh.de 16.10.2019

»Ein kurzer Klassiker, perfekt für die Reise, über den Sinn des Lebens.«
Berliner Morgenpost 27.09.2019

»Ein kurzer Klassiker, perfekt für die Reise, über den Sinn des Lebens.«
WAZ 27.09.2019

»Toll: Wer keine Lust auf dicke Wälzer hat und trotzdem auf der Liege seinen Horizont erweitern möchte, ist hier genau richtig.«
OK! Entertainment 10.07.2019

»Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.«
DDIV aktuell 01.07.2019

»Ein Buch, das man ›mal so eben‹ lesen kann. Einfach, weil es so schön lebendig, leicht und auch humorvoll geschrieben ist.«
Inga Brunster, Recklinghäuser Zeitung 11.03.2019

»Überzeugend! Und mit echten Denkanstößen!«
Hans Christian Altmann, Aktueller Bücherdienst für die Wirtschaft 08.10.2018

»Der amerikanische Bestsellerautor John Strelecky versteht es, mit seiner fiktiven Geschichte den Leser gespannt an jede Seite, jeden Augenblick des Buches zu fesseln. Die 128 Seiten sind schnell gelesen, brennen sich aber nachdrücklich in das Gedächtnis des Lesers ein.«
Willy Weihrauch, Thüringer Allgemeine 22.09.2018

»Kurzweilige, humorvolle Erzählung über den Sinn des Lebens – nicht nur für Menschen, denen die Karriere (noch) über alles geht.«
www.krone.at 03.08.2018

»Es lohnt sich, über manches nachzudenken, was ihm [dem Erzähler John ] so durch den Kopf geht. Für ein manchmal vielleicht erfüllteres Leben – jetzt und heute.so«
Anja Groß, Badisches Tagblatt 25.07.2018

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Orlando, Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis im Alter von 33 Jahren ihn dazu veranlasste, die Geschichte vom ›Café am Rande der Welt‹ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.

Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.

Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.

Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs.

Root Leeb, geboren 1955, studierte Germanistik, Philosophie und Sozialpädagogik. Sie war zwei Jahre als Lehrerin tätig, danach arbeitete sie als Straßenbahnfahrerin in München. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin, Illustratorin und Zeichnerin in der Nähe von Mainz. Mit ihren Bildern hat sie sich vor allem im Buch- und Kalenderbereich einen Namen gemacht.

Bettina Lemke ist freie Lektorin, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, u.a. von John Strelecky. Seit vielen Jahren widmet sie sich in Theorie und Praxis den östlichen Weisheitslehren. Zu ihren Veröffentlichungen gehören so erfolgreiche Titel wie ›Der kleine Taschenbuddhist‹. Bettina Lemke lebt im Süden Münchens und verbringt regelmäßig Auszeiten in Irland, das ihr zu einer zweiten Heimat wurde.

Zum Verschenken und Selberlesen – Sonderedition mit einer Weihnachtsgeschichte von John StreleckyIn einem kleinen Café am Rande der Welt wird John, ein stets gestresster Manager, mit grundlegenden Fragen konfrontiert: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John dieses Geheimnis ergründen. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Büroetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst.

Autor

Illustrator

Übersetzer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Café am Rande der Welt: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens. Mit einer Weihnachtsgeschichte von John Strelecky“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wird oft dabei gekauft